Bosphorus-Perspektiven | About MANZARA

Mehr als nur eine Ferienwohnung

Share on

2006 ging MANZARA Istanbul mit 7 Wohnungen an den Start. Zu diesem Zeitpunkt war das Unternehmen die einzige Agentur, die Apartments an Reisende im Stadtteil Galata vermietete. Istanbul boomte und die Idee, in architektonisch gestalteten Apartments in authentischen Häusern, Tür an Tür mit Einheimischen, zu wohnen, fand großen Zuspruch.
Bereits ca. 9 Jahre zuvor nahm die Geschichte seinen Anfang als Erdogan Altindis die erste Wohnung kaufte und renovierte. Schon bald hatte sich herumgesprochen, welch phantastische Aussicht es zu entdecken galt.  So entstand die Idee, eine Agentur für Vermietung von Ferienwohnungen zu gründen. Unter dem Namen “über den Dächern von Istanbul“, konnten Gäste bereits die ersten Apartments mieten. AirBnb war zu dem Zeitpunkt noch in weiter Ferne.

Mit dem offiziellen Start von MANZARA Istanbul begann auch die Zweisamkeit von Erdogan und Gabi. Entsprechend dem bekannten Sprichwort „Beginne wie ein Türke, vollende wie ein Deutscher“, nahm die Erfolgsgeschichte seinen Lauf. Die beiden ergänzen und unterstützen sich perfekt! Sie legten richtig los und die Nachfrage war so groß, dass MANZARA Istanbul zu Beginn des Jahres 2015 ca. 55 Wohnungen im Portfolio hatte, mehr als 30.000 Gäste durfte das Team von MANZARA Istanbul in den letzten Jahren begrüssen.
Als deutsch-türkisches Architektenpaar haben Gabi und Erdogan, bereits von Anfang an, mit voller Leidenschaft ihre Visionen verfolgt:

  • das Schaffen von Räumen, die Gästen die Möglichkeit bieten, ihre Sinne neu wahrzunehmen und die Bedürfnisse und das Bewusstsein zu stärken.
  • das Führen eines Dialogs zwischen den Kulturen, der jedem verdeutlicht, wie spannend andere Lebensformen, Sitten und Gebräuche sind

Denn jede Begegnung mit einer anderen Lebensform lässt uns vielschichtige, neue Erkenntnisse gewinnen, gleichzeitig spüren wir, wo wir unsere eigenen Wurzeln haben. Letztendlich können so auch Respekt, Toleranz und Selbstvertrauen wachsen. 

Insbesondere in Krisenzeiten, wollen die beiden wieder das positive Bild der Türkei sichtbar machen: Schönes, Inspirierendes und gemeinsame Perspektiven aufzeigen. Vieles davon scheint offensichtlich schon aus den Köpfen der Menschen in Europa verschwunden zu sein. Der Pool, aus dem die beiden Netzwerker schöpfen dürfen, ist unermesslich vielfältig und groß. Alle dürfen weiterhin gespannt sein, wie die Geschichte ihren Lauf nehmen wird.

Gabi und Erdogan Altındiş